Corana-Regelungen

Besonderheiten aufgrund der Corona-Pandemie

Die Corona-Pandemie schränkt die Nutzungsmöglichkeiten des "Forum Esslingen - Zentrum für Bürgerengagement" ein. Es gilt ein spezielles Hygienekonzept. Auf dieser Grundlage können die Räume weiter genutzt werden.
Dieses Konzept führt aber zu Einschränkungen in den Nutzungszahlen und erfordert besondere Verhaltensweisen. Die notwendigen Verhaltensweisen sind in der Corona-Hausordnung zusammengefasst, die in Ergänzung zu der allgemeinen Hausordnung gilt.

Hygiene- und Schutz- Konzept

Voraussetzung für die Öffnung ist die Einhaltung des vorliegenden Konzepts und die Einhaltung der Hausordnung des FORUM ESSLINGEN – Zentrum für Bürgerengagement

Ziel des Konzepts:
Wiederaufnahme des Betriebs in Teilen unter Einhaltung der Maßnahmen zum Schutz vor dem Coronavirus SARS-CoV-2/COVID-19.

Allgemeine Schutzmaßnahmen / Ausschluss von der Mitwirkung und Teilnahme
Personen, die in Kontakt zu einer mit SARS-CoV-2 infizierten Person stehen oder standen, wenn seit dem letzten Kontakt noch nicht 14 Tage vergangen sind,
oder die Symptome eines Atemwegsinfekts oder erhöhte Temperatur aufweisen, dürfen diese Einrichtung nicht betreten und an Angeboten nicht mitwirken oder teilnehmen.

Informationspflichten
Durch Aushang außerhalb des FORUM ESSLINGEN – Zentrum für Bürgerengagement, sind die den Besucher betreffenden Vorgaben, insbesondere Abstandsregelungen und Hygienevorgaben prägnant und übersichtlich dargestellt. Die Mieter führen die unten beschriebene Teilnehmerliste und informieren ihre Teilnehmer*innen über die Hygieneregeln.

Personen, Abstandsregelungen und Kontaktverbot
Raumnutzung
Eine Öffnung kann nur für Gruppen erfolgen, die die Hygiene und Abstandsregeln einhalten können. Um die Abstandsregelungen einhalten zu können, ist eine Personenhöchstzahl für die einzelnen Räume sowie für die gleichzeitige Toilettennutzung in der Corona Hausordnung festgelegt. Die Küchennutzung ist zur Zubereitung und Bereitstellung von Speisen untersagt. Die Spülmaschine darf nur zur Reinigung von Gläsern benutzt werden.
Abstandsregelungen / Kontaktverbot
Diese sind in der Corona Hausordnung festgelegt. Die Gruppenleitung hat für das Einhalten der Regeln zu sorgen.
Abstandsgebot: mindestens 1,50 m. Davon ausgenommen sind Situationen, bei denen eine engere körperliche Nähe nicht zu vermeiden ist.
Kein Händeschütteln, keine Berührungen oder Umarmungen.
Finden mehrere Angebote nacheinander im gleichen Raum statt, ist ein zeitlicher Abstand von mindestens 30 Minuten zwischen Ende und Beginn zu gewährleisten.

Hygieneregeln
Das Tragen einer medizinischen Maske ist in allen Räumen verpflichtend.
Die Tischflächen werden von jeder Gruppe zu Beginn der Nutzung gereinigt. Dazu stehen in jedem Raum Flächen-Desinfektionsmittel sowie Einmaltücher zur Verfügung.
Regelmäßig Räume lüften (mindestens einmal stündlich gründlich)
Gründliche Händehygiene (siehe Hinweis richtiges Händewaschen)
Einhaltung der Husten- und Niesetikette: in die Armbeuge, großer Abstand, am besten wegdrehen
Mit den Händen nicht das Gesicht berühren
Armlehnen, Türklinken, Haltegriffe und Lichtschalter sowie Sanitärräume werden einmal täglich fachgerecht gereinigt
In allen Sanitärräumen ist ausreichend Flüssigseife in Seifenspendern vorhanden. Die Füllung wird täglich überprüft.

Erhebung und Verarbeitung personenbezogener Daten
Jeder Mieter der Räume erhebt und speichert ausschließlich zum Zweck der Auskunfts-erteilung gegenüber dem Gesundheitsamt oder der Ortspolizeibehörde nach §§16, 25 IfSG, die in der Anwesenheitsliste abgefragten Daten bei den Teilnehmerinnen und Teilnehmer. Die ausgefüllten Anwesenheitslisten werden der Hausleitung übergeben (Briefkasten) und nach vier Wochen vernichtet.

Regeln für hauptamtliche und ehrenamtliche Mitarbeiter*innen
Die Infektionsgefährdung hauptamtlich und ehrenamtlich tätiger Mitarbeiter*innen ist von der Stadt Esslingen unter Berücksichtigung der Bedingungen am Einsatzort zu minimieren.
Hauptamtlich und ehrenamtlich tätige Mitarbeiter*innen sind von der Stadt Esslingen umfassend zu informieren und zu schulen, insbesondere mit Hinweis auf die durch die SARS-CoV-2-Pandemie bedingten Änderungen der Arbeitsabläufe und Vorgaben.
Die persönliche Hygiene aller hauptamtlich und ehrenamtlich tätigen Mitarbeiter*innen ist durch die Möglichkeit zur Handdesinfektion oder zum Händewaschen sicherzustellen. Eingesetzte Utensilien sind bei Verschmutzung unverzüglich, bei häufiger Berührung regelmäßig, mindestens einmal täglich, mit einem geeigneten Reinigungsmittel zu reinigen oder zu desinfizieren.

Ergänzende "Corona-Hausordnung"

Zugang zum Gebäude:
Warteschlangen vor/im Haus mit Abstand von 1,50 m vor dem Eintreten ins Gebäude / in den Raum
Tragen einer medizinischen Maske in allen Räumen. Abstandsgebot im Haus: mind. 1,50 m
Vor der Sitzung/Besprechung:
Die Räume dürfen nur mit den zugelassenen maximalen Personenzahlen (s. Aushang) belegt werden.
Die Tische und Stühle sind so gestellt, dass der Mindestabstand von 1,5m eingehalten wird. - Die Sitzordnung kann unter Einhaltung des Abstandsgebots verändert werden (z.B. Abbau der Tische), muss aber nach der Sitzung/Besprechung wieder nach der Vorgabe gestellt werden.
Die Tischflächen werden von jeder Gruppe zu Beginn der Nutzung gereinigt. Dazu stehen in jedem Raum Desinfektionsmittel sowie Einmaltücher zur Verfügung.
Die Küchennutzung ist nicht erlaubt. - Die Spülmaschine der Teeküche darf nur zur Reinigung von Gläsern und Tellern genutzt werden.

Zugelassene Personenanzahlen (Mindest-Abstand von 1,5 m muss immer gewährleistet werden):
Genannt sind jeweils die vorgegebene Personenzahlen mit einer Besprechungsbestuhlung sowie in einer Klammer die bei geänderter Bestuhlung maximale Personenzahl

Saal
   12 Personen (20 Personen)

Gruppenraum 1 (G1)
   7 Personen (7 Personen)

Gruppenraum 4 (Bürger-PC)
   3 Personen aus max. 2 Haushalten (3 Personen)

Vorraum zu G4
   4 Personen (4 Personen)

Initiativenbüro (B2)
   3 Personen aus max. 2 Haushalten (3 Personen)

Gruppenraum 2 (G2)
   11 Personen (15 Personen)

Gruppenraum 3 (G3)
   7 Personen (9 Personen)

Foyer linker Flügel (mit Teeküche)
   3 Personen (3 Personen)

Damen- und Herrentoiletten
   2 Personen (gesperrte Bereiche beachten) (2 Personen)

Behindertentoilette
   1 Person bzw. 1 Person mit Assistenz (1 Person)

Küche
geschlossen / Benutzung nicht erlaubt
 
Während der Sitzung/Besprechung:
Es muss eine Teilnehmer-/Anwesenheitsliste geführt werden, damit im Zweifelsfall Infektionsketten nachverfolgt werden können. Die Listen werden von der verantwortlichen Person an die Hausleitung übergeben (Briefkasten) und nach 28 Tagen gelöscht.
Achten Sie auch in den Pausen auf den Mindestabstand von 1,5m.
Sitzungspausen mit ausreichender Lüftung (jede Stunde mind. 5 Minuten).

Nach der Sitzung/Besprechung:
Nach dem Ende der Sitzung/Besprechung bitte nochmals mind. 5 Minuten lang lüften und sicherstellen, dass alle Stühle und Tische wieder an den markierten Punkten stehen
Ggf. erneute Reinigung der Tische und des Arbeitsmaterial mit Seife oder Desinfektionsmittel.

Bitte beachten Sie die allgemeinen Hygienemaßnahmen (siehe Aushang Hygienetipps).
Die Regelungen der Corona Verordnung der baden-württembergischen Landesregierung bleiben von dieser Hausordnung unberührt.

Teilnahmelisten

Im Initiativenbüro (Raum B2) liegen Kopien der Checkliste und Teilnahmeliste bereit, die von allen Nutzer:innen ausgefüllt werden müssen. Dort befindet sich auch ein Briefkasten, in dem die ausgefüllten Listen eingeworfen werden können.
Ein Muster dieser Liste können Sie hier (219 KB) als pdf abrufen.

Zulässige Personenzahlen pro Raum

Zugelassene Personenanzahlen (Mindest-Abstand von 1,5 m muss immer gewährleistet werden):
Genannt sind jeweils die vorgegebene Personenzahlen mit einer Besprechungsbestuhlung sowie in einer Klammer die bei geänderter Bestuhlung maximale Personenzahl

Saal
   12 Personen (20 Personen)

Gruppenraum 1 (G1)
   7 Personen (7 Personen)

Gruppenraum 4 (Bürger-PC)
   3 Personen aus max. 2 Haushalten (3 Personen)

Vorraum zu G4
   4 Personen (4 Personen)

Initiativenbüro (B2)
   3 Personen aus max. 2 Haushalten (3 Personen)

Gruppenraum 2 (G2)
   11 Personen (15 Personen)

Gruppenraum 3 (G3)
   7 Personen (9 Personen)

Foyer linker Flügel (mit Teeküche)
   3 Personen (3 Personen)

Damen- und Herrentoiletten
   2 Personen (gesperrte Bereiche beachten) (2 Personen)

Behindertentoilette
   1 Person bzw. 1 Person mit Assistenz (1 Person)

Küche
geschlossen / Benutzung nicht erlaubt

Um einen schnellen Überblick zu bieten, haben wir für Sie eine "Corona-Lageplan-Skizze (809 KB)" erstellt, in der die begrenzten Personenzahlen pro Raum sichtbar sind.


Info

Informationen zur Corona Pandemie

Bitte beachten Sie die aktuellen Meldungen auf: www.esslingen.de

Kontakt

Inklusion, Jugend und Senioren
Beblingerstraße 3
73728 Esslingen am Neckar
Telefon (07 11) 35 12-24 50
Fax (07 11) 35 12 55-24 50

Hausanschrift

Forum Esslingen
Zentrum für Bürgerengagement
Schelztorstr. 38
73728 Esslingen am Neckar

Initiativenbüro
(Anrufbeantworter wenn nicht besetzt)
Telefon (07 11) 35 74 20

Weitere Informationen

Engagement-Datenbank
Fit fürs Engagement

Vereinsdatenbank
Tag des Ehrenamts

Downloads

Lageplanskizze des Zentrums (643 KB)

Hilfreiche Seiten

Es liegen keine Seitenbewertungen vor
* Unter Umständen werden keine oder weniger als 10 Ergebnisse angezeigt