Forum Esslingen Zentrum für Bürgerengagement

In den Räumen des Forum Esslingen finden Workshops, Sitzungen, Beratungen und Sprechstunden von bürgerschaftlich engagierten Initiativen, Vereinen, Selbsthilfe- und Agendagruppen, statt. Es ist zu einer wichtigen Anlaufstelle für Interessente und Institutionen geworden, wenn es um Bürgerschaftliches Engagement geht.

Das Forum Esslingen steht der Esslinger Bevölkerung zur Verfügung. Es ist zu einer festen und bekannten Einrichtung für Jung und Alt in der Stadt Esslingen geworden. Das Ziel ist es, Menschen verschiedener Altersgruppen und Nationalitäten anzusprechen, unabhängig von ihrer religiösen und kulturellen Zugehörigkeit.

In den Räumen des Forum finden auch Mentorenkurse und Austauschtreffen statt. Durch Informationsveranstaltungen und Beratungen zum Bürgerschaftlichem Engagement, sollen Menschen motiviert werden, sich für das Gemeinwesen einzubringen.

Alle Initiativen haben sich zum Ziel gesetzt intergenerativ und interkulturell zu arbeiten.

Insgesamt sind ca. 480 bürgerschaftlich engagierte Menschen im Forum tätig.

Das Forum-Esslingen wird weitgehend von den Initiativen selbstverwaltet. Träger der Einrichtung ist die Stadt Esslingen am Neckar, welche die Rahmenbedingungen sichert und eine fachliche Begleitung zur Verfügung stellt.

Einmal monatlich tagt der Koordinierungsausschuss des Forums. Dieser setzt sich aus Vertretern der oben aufgeführten Initiativen zusammen. Dabei werden organisatorische Fragen besprochen und über die Weiterentwicklung des Bürgerschaftlichen Engagement diskutiert und in Beschlüsse eingearbeitet.

Das Forum-Esslingen kooperiert mit den Agenda- und Selbsthilfegruppen, Vereinen aus Kultur, Sport und Bildung sowie interessierten Institutionen. Viele dieser Gruppierungen nutzen die Räume für ihre Veranstaltungen.

Durch regelmäßig stattfindende „Tage der offenen Tür" wird im Sinne einer Netzwerkarbeit das Thema Bürgerschaftliches Engagement in der Öffentlichkeit diskutiert und weiterentwickelt.


Diese Seite drucken